Fachbereich Verkehr

Die Werkstätten dieser Kunden weisen enorme Dimensionen auf. Die Herausforderung für den Anlagenbauer besteht darin, die Lüftungen so zu konzipieren, dass trotz der grossen Dimensionen die Anforderungen an die Luft- und Produktequalität erfüllt werden und die Investitionskosten erträglich bleiben.

Diesen Spagat konnte die E. Luterbach AG in mehreren Projekten sehr erfolgreich bewältigen.


SBB CFF, Yverdon

Die grösste Reise- und Transportfirma der Schweiz. Zahlen, die beeindrucken: Über 306 Millionen Fahrgäste und knapp 54 Millionen Nettotonnen Güter sind jedes Jahr mit der SBB unterwegs. Dabei ist ihr Streckennetz mit 3011 Kilometern Länge eigentlich bescheiden, gemessen an den 24 500 Kilometern des gesamten öffentlichen Verkehrsnetzes der Schweiz.


Rhätische Bahn AG, Landquart

Gute Ideen erscheinen im Nachhinein immer wie selbstverständlich. Die Idee einer Bündner Gebirgsbahn erscheint aber heute noch wundervoll. Weil die Rhätische Bahn die Schönheit der Landschaft, die Kraft der Technik und das Verbindende von Gedanken miteinander vereint.


     

Bernmobil, Bern

Seit dem 1. Januar 1998 ist die Bernmobil selbständig, um als autonome öffentlich-rechtliche Anstalt noch effizienter und kundenfreundlicher am Netz zu bleiben


Furka-Oberalp Bahn, Brig

Von den Bahnpionieren des 19. Jahrhunderts bis zur modernen, leistungsfähigen Matterhorn Gotthard Bahn liegen mehr als hundert Jahre bahnbrechender Entwicklungen. Die Erfolgsgeschichten der BVZ Zermatt-Bahn AG und jene der Furka Oberalp Bahn AG führten zur heute jungen Erlebnisbahn der Alpen, der Matterhorn Gotthard Bahn.