Geschichte

  • 1981 - Gründung der e. Luterbach AG durch Edy Luterbach in Luzern
  • 2000 - Die Firma ist auf über 20 Mitarbeiter gewachsen
  • 2001 - Inbetriebnahme der Grossanlage für Müller Martini in Hasle
  • 2003 - Übernahme der Firma durch Jost Ettlin
  • 2004 - Einführung des 3D-CAD
  • 2006 - Der Gründer der Firma, Edy Luterbach, tritt aus dem Unternehmen aus
  • 2006 - Fabian Luccarini übernimmt die Geschäftsführung
  • 2007 - Wir erhalten von der Firma Bühler den ersten Grossauftrag für eine Anlage im Ausland.
  • 2008 - Der Mitarbeiterbestand ist inzwischen auf über 30 Mitarbeiter gewachsen
  • 2009 - Die e. Luterbach AG übernimmt die SFB AG in Jona
  • 2011 - Ein neues Laser-/Stanzzentrum wird in Betrieb genommen
  • 2011 - Der Bestellungseingang in diesem Jahr übertrifft die Marke von 20 Mio. CHF
  • 2012 - Die Firma beschäftigt mittlerweile über 40 Mitarbeitende (inklusive SFB AG)
  • 2012 - Bau und Inbetriebnahme der grössten Anlage für einen Lohnlackierer in der Schweiz
  • 2013 - Übergabe der  modernsten, vollautomatisierten Pulverbeschichtungsanlage der Schweiz bei USM.
  • 2013 - Finalistin beim branchenübergreifenden und renommierten Swiss Technology Award 2013
  • 2014 - Internationalisierung. Wir nehmen Anlagen in Polen, Tschechien, Deutschland und Luxemburg in Betrieb.
  • 2014 - Übernahme der Zimmermann Technik AG in Luzern. Damit ist die Firma auf über 60 Mitarbeiter gewachsen.
  • 2015 - Erhalt eines sehr prestigeträchtigen Auftrags von Boeing für ein modernes Werk in Abu Dhabi.
  • 2016 - Wir gewinnen den ener.CON Award in Berlin.
  • 2016 - Fabian Luccarini und Peter Walker beteiligen sich mit je 12.5% an der e. Luterbach AG.
  • 2017 - Fabian Luccarini und Peter Walker beteiligen sich mit jeweils weiteren 12.5% an der e. Luterbach AG.
  •  
Als Edy Luterbach 1981 in Luzern ein eigenes Unternehmen gründete, legte er den Grundstein für eine sehr erfolgreiche Geschichte. Der ausgebildete Maschinenzeichner und Heizungs-, Lüftungs- und Klimaingenieur hatte sich zuvor bei einem renommierten Anlagebauer fundiertes Know-how angeeignet. Ein Wissen, das er nun zielorientiert zum Nutzen der Kunden umsetzen konnte. Die Fachkenntnisse und das hohe Qualitätsverständnis sprachen sich schnell herum, der Kundenkreis wuchs und die Eröffnung eines grossen, eigenen Firmengebäudes in Hildisrieden war die logische Konsequenz.

Die Konzentration auf die Entwicklung und Konzeption hochwertiger Lackieranlagen wurde zu einer absoluten Marktstärke der e. Luterbach AG. Denn in der Oberflächentechnik braucht es konzeptionelle Lösungen, die aus einem Verbund verschiedener Technologien bestehen, die nahtlos ineinander übergehen. Diese Technologien bedingen die ganzheitliche Betrachtung, vom Konzept über die Herstellung, bis hin zur gemeinsamen Inbetriebnahme, wobei stets eine individuelle massgeschneiderte Lösung erarbeitet werden muss.

Heute ist die e. Luterbach AG der klare Marktführer in der Schweiz. Als GU übernehmen wir die Gesamtverantwortung: ausgehend von der Spezifikation, Entwicklung, Planung Fertigung, Vormontage, Montage, Inbetriebnahme, Schulung Start der Fertigung bis hin zum Service und Unterhalt.
Unter dem Aspekt der Gesamtlösung werden Vorbehandlungssysteme für unterschiedlichste Material- und Logistiklösungen sowie Lösungen für die Lack- und Pulverbeschichtung realisiert. Überdurchschnittliche Produktqualität und Leistungen stehen dabei im Zentrum.  Zur Zufriedenheit der Kunden, deren Ansprüche an hohe Qualität, konzeptionelle Lösungen und ein optimales Verhältnis aus Investitions- und Betriebskosten stets im Zentrum stehen. Ganz gemäss dem Anspruch der e. Luterbach AG; ganzheitliche Betrachtung, unvergleichliche Qualität und absolute Zuverlässigkeit.